Art.Nr.:

Engdahl, Rußland und die neue Vernetzung Eurasiens

Wer mischt die Karten in der Geopolitik?

inkl. MwSt (7%)zzgl. Versandkosten
 Stk 
Kaufen

F. William Engdahl
Russland und die neue Vernetzung Eurasiens

Wer mischt die Karten in der Geopolitik?

Anstatt die NATO nach 1990 schrittweise abzubauen, verfolgen die USA die Strategie, die NATO bis vor die Haustür Moskaus und auch Chinas zu erweitern. Engdahl beleuchtet diese geopolitische Agenda des Westens.
Diese inoffizielle US-Außenpolitik wurde 2014 von George Friedman, Direktor der texanischen Strategie-Denkfabrik Stratfor, die wegen ihrer engen Verbindungen nach Washington oft auch als »Schatten-CIA« bezeichnet wird, in einem Interview offen eingeräumt: »Aus Sicht der Vereinigten Staaten wäre das gefährlichste potenzielle Bündnis eine Allianz zwischen Rußland und Deutschland. Es wäre eine Allianz der Technologie und des Kapitals Deutschlands mit den natürlichen und menschlichen Ressourcen Rußlands.«
Dieses Buch weist die rabiaten Bemühungen Washingtons nach, unter schamloser Übertretung internationalen Rechts und der UN-Charta einen Finanzkrieg und einen militärischen Stellvertreterkrieg gegen Rußland zu führen und es zu dämonisieren. Und es zeigt Rußlands überraschende Reaktionen, die jene Krise in eine einmalige Chance verwandeln, neue Bündnisse zu schmieden und bestehende zu vertiefen.

256 Seiten, Abb., gebunden

Passend zu diesem Produkt

engdahl-amerikas-heiliger-k.jpg
engdahl-ukraine.jpg
engdahl-denkfabriken-2.jpg
gorbatschow_-das-neue-russl.jpg
compact_edition-putin-2.jpg
daschitschew__von_stalin_zu-2.jpg
Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.