Jörg Koch
Ferdinand von Zeppelin und seine Luftschiffe

2017 jährt sich zum 100. Male der Todestag Ferdinand Graf Zeppelins (1838–1917). Er gilt weltweit als „Vater der Luftschifffahrt“. Das reich illustrierte Buch – darunter viele Farbbilder – dokumentiert sein Leben und Werk, angefangen bei Zeppelins Husarenstücken im Deutsch-Französischen Krieg 1870/71, über die Rolle der Luftschiffe im Weltkrieg bis hin zu ihrer Hoch-Zeit in den 1930er-Jahren, die mit der Katastrophe der „Hindenburg“ im Mai 1937 ein abruptes Ende fand.

200 Seiten, viele Abbildungen, gebunden
Zuletzt angesehen