Hans-Joachim Röll
U 107
Mit Ritterkreuzträger Kapitänleutnant Günter Hessler auf Schiffsjagd vor Freetown

Bei Kriegsausbruch 1939 als Kommandant des Torpedoboots „Falke“ eingesetzt, wechselte Hessler im April 1940 zur U-Boot-Waffe. U 107 führte er im Nord- und Mittelatlantik bis vor Sierra Leone an der westafrikanischen Küste, wobei ihm die Versenkung von 86.699 Bruttoregistertonnen gelang – die erfolgreichste Feindfahrt eines deutschen U-Bootes im 2. Weltkrieg.

240 Seiten, viele Abbildungen, gebunden.

Zuletzt angesehen