Die Nürnberger Prozesse und die Rechtswirklichkeit

Nach dem 2. Weltkrieg wurde die Geburtsstunde des modernen Völkerstrafrechts gefeiert. Erstmals wurde die Planung und Führung eines Angriffskrieges - rückwirkend - zum Verbrechen gegen die Menschheit erklärt und die Täter abgeurteilt. Daß es sich dabei um pure Heuchelei handelte, weist der Autor in diesem neuen Buch gründlich nach.

272 Seiten, viele Abb., geb.

Zuletzt angesehen