Franz Kurowski
U 48
Das erfolgreichste U-Boot des 2. Weltkriegs

Hier ist sie: Die Geschichte des erfolgreichsten U-Bootes des Zweiten Weltkrieges und seiner drei Kommandanten. U 48 war eines jener Boote, die im Ärmelkanal ebenso wie im Nordmeer vor der Haustüre des Gegners und in den Weiten des Atlantik ihr Ziel suchten, gemäß den Befehlen des Großen Löwen Dönitz: Angreifen! - Ran! - Versenken! Ob am SC 7 oder in der Nacht der langen Messer am Konvoi HX 79, überall war auch U 48 dabei und sein Kommandant Herbert Schultze. Nach seiner Erkrankung führten Hans Rösing und Heinrich Bleichrodt dieses erfolgreiche Boot. In der letzten Phase war wiederum Vaddi Schultze sein Führer zum Sieg. 56 mal schlugen seine Torpedos in gegnerische Schiffe hinein und schickten sie auf den Grund der See. Immer aber zeigten sich Kommandant und Besatzung hilfsbereit gegenüber Schiffbrüchigen. U 48: Ein Buch voll Spannung und Dramatik. Ein Stück Seekriegsgeschichte, die man nicht vergißt. Ein Buch vom Leben, Kämpfen und Sterben deutscher U-Boot-Fahrer.
 
334 S., 63 Abb., 17 x 24 cm, geb.

Zuletzt angesehen