Ein Buch über Hintergründe und Funktion des sog. „Nationalsozialistischen Untergrundes“

Um das Jahr 2010 herum war es wohl wieder an der Zeit, einen neuen Popanz aus dem Hut zu zaubern. Im Zeitalter der medialen Reizüberflutung mußte dieser offenbar größer dimensioniert werden. Einige „repräsentative Demokraten“ in Legislative, Judikative und Exekutive entschlossen sich, als neue vermeintliche Bedrohlichkeit den „NSU“ zu konstruieren. Denn die Synagogenschmierereien der fünfziger Jahre, das Oktoberfest-Attentat 1980 und die brennenden Häuser „ausländischer Mitbürger“ in den achtziger und neunziger Jahren schienen an propagandistischer Wirkkraft nachgelassen zu haben. In dieser reichhaltig bebilderten Broschüre werden die Hintergründe des NSU akribisch ausgeleuchtet und seine Funktion erklärt. Viele Fußnoten sichern die dargelegten Fakten ab.

178 Seiten, viele farb. Abbildungen, Broschur.

Zuletzt angesehen