Der reaktionäre Denker Günter Maschke gehört zu den herausragenden Intellektuellen des frühen 21. Jahrhunderts. In seiner Jugend Marxist, kehrte Maschke seiner roten Vergangenheit in den 1970ern den Rücken und lebt heute als Privatgelehrter in Frankfurt. Seit Jahren hat er sich ganz der Forschung und nonkonformen Publizistik verschrieben und gilt international als einer der fundiertesten Kenner Carl Schmitts und Donoso Cortés'. 
 
208 Seiten, Pb.
Zuletzt angesehen