Steven Ozment, renommierter Hochschullehrer für Alte und Neue Geschichte an der Harvard-Universität, legt eine zwei Jahrtausende umspannende Darstellung des Werdens und Wachsens der Nation vor, für die er tiefe Sympathien hegt. Er plädiert eindringlich dafür – und praktiziert dies beispielhaft –, die Geschichte der Deutschen in ihrer Gesamtheit und ihrem realen historischen Ablauf zu betrachten. Neben der originellen Auswahl und Verknüpfung der unsere Geschichte prägenden politischen und geistig-kulturellen Kernereignisse und der sie maßgeblich tragenden Persönlichkeiten ist es vor allem der unverstellte, vorurteilsfreie Blick von außen, der die Lektüre zu einem Gewinn für uns Deutsche werden läßt.

486 Seiten, geb.,

Zuletzt angesehen