Danny Bauer
Die Pantherabteilung Förster in Italien
Geschichte der I. Abteilung des Panzrregimentes 4 (Panther) 1943-1945

Die I. Abteilung des Panzerregimentes 4 (Panther-Abteilung „Förster“) war auf dem Kriegsschauplatz Italien die einzige mit dem Kampfpanzer „Panther“ ausgerüstete deutsche Panzer-Abteilung. Sie kämpfte unter anderem am Brückenkopf von Anzio-Nettuno, bei der letzten Cassino-Schlacht im Liri-Tal, bei den Abwehrkämpfen am Trasimenischen See und am Arno, bei der Abwehrschlacht an der Adria sowie an der Via Emilia. Dieses Buch erzählt detailliert ihre Geschichte von der Aufstellung und Ausbildung in Österreich und Frankreich 1943 bis zum Kriegsende in Italien. Zahlreiche Fotos, Berichte ehemaliger Angehöriger, Dokumente, Lagekarten, Skizzen und Listen (Stellenbesetzung, Träger des Eisernen Kreuzes, Panzerlieferungen, Lagemeldungen, Panzerverluste, Abschußerfolge usw.) runden das Buch ab. Es enthält außerdem die, kurz nach dem Krieg verfaßten, ausführlichen Erinnerungen des Abteilungs-Kommandeurs Major Förster sowie ein Vorwort von Ritterkreuzträger Ludwig Bauer.

450 Seiten, viele Abb. und Dokumente, gebunden.
Zuletzt angesehen