Roland Kaltenegger
General der Gebirgstruppe Hans Schlemmer


Vom Höheren Artilleriekommandeur an der Ostfront zum Kommandierenden General in der Armee "Ligurien"
Bereits den Ersten Weltkrieg als Zug- und Batterieführer bestreitend, diente Schlemmer jahrelang beim Gebirgs-Artillerieregiment in Landsberg/Lech. Als Kommandeur nahm er am Polen- und Frankreichfeldzug teil. Es folgten der Rußlandfeldzuges, die Operation „Zitadelle“ im Großraum Kursk und harte Rückzugsgefechte. 1942 wurde Hans Schlemmer mit dem Ritterkreuz, 1944 mit dem 369. Eichenlaub zum Ritterkreuz ausgezeichnet.

160 Seiten, viele Abbildungen, gebunden.

Zuletzt angesehen