Am 8. März 2014 startete eine Passagiermaschine der Malaysia-Airlines zu einem Flug von Kuala Lumpur nach Peking. Um 01.19 Uhr gab es einen letzten Funkspruch zwischen der Flugüberwachung und der Maschine. Das Flugzeug verschwand. Bis heute gibt es angeblich keine Spur, obwohl wir in einer nahezu allumfassend überwachten Welt leben. In minutiöser Kleinarbeit sammelte der Autor Untersuchungsergebnisse und Indizien, sprach mit Experten und Angehörigen der Passagiere. Warum waren Regierungen und Behörden so unwillig, ihre vorhandenen Informationen über Flug MH370 öffentlich bekannt zu machen? Was soll verheimlicht werden? Kritische Geister vermuten das verschollene Flugzeug sogar inzwischen in der Ukraine – abgeschossen und am Boden zerschellt – unter der Bezeichnung MH-17…

240 Seiten, gebunden

Zuletzt angesehen