Ob Brombeerblätter zur Geburtsvorbereitung, Eberrautenkraut in der begleitenden Krebstherapie, Hafer zur Regulierung des Blutzuckerspiegels oder Ackerbohne zur unterstützenden Therapie bei Morbus Parkinson – die heimischen Nahrungspflanzen haben vielfältige Heilkräfte. 88 heimische Nahrungspflanzen – Gemüse, Obst, Getreide und Würzkräuter – werden alphabetisch geordnet und systematisch mit ihrer Anwendung in der Naturheilkunde, der Mythologie und Verwendung in der Küche vorgestellt. Botanische Steckbriefe und naturheilkundliche Rezepte runden die Pflanzenporträts ab.

376 Seiten, über 300 Farbbilder, gebunden.

Zuletzt angesehen