Rembrandt Harmenszoon van Rijns (1606–1669) wurde bereits zu Lebzeiten als Genie verehrt und schuf einige der wirkungsvollsten und vielgestaltigsten Werke der Kunstgeschichte, die sich dem kollektiven Gedächtnis für immer eingeschrieben haben. Als Künstler des Goldenen Zeitalters der Niederlande galt Rembrandts Interesse den menschlichen Leidenschaften. Rembrandt hinterließ außerdem eine Vielzahl von Selbstbildnissen – kein anderer Künstler jener Zeit porträtierte sich so häufig und dokumentierte dadurch die eigene Entwicklung von der Jugend bis zum Alter.
Der Band enthält zudem zahlreiche Detailaufnahmen, die verdeutlichen, wie die Oberflächen der Materialien, von Schmuck, Halskrausen, Pelzkrägen, irisierenden Stoffen aller Art bis hin zu Rüstungen in ihrer feinen Ausarbeitung Licht reflektieren. Rembrandts Markenzeichen, die raue, pastose Pinselschrift, seine einzigartige Lichtführung und Sensibilität wiesen nicht nur der Porträtkunst neue Wege. Anläßlich des 350. Todesjahres präsentiert dieser Band sämtliche 330 Gemälde des Großmeisters der niederländischen Malerei.

744 Seiten, durchg. farb. Abb., Ausklappseiten, gebunden im Super-Großformat 29 x 39 cm.

rembrandt_Bsp-2

rembrandt_Bsp-15jl4mhTUp1DsR

Zuletzt angesehen