Lustige Bilder und Verse

Der „Kriegs-Struwwelpeter“ erschien 1915 zur Zeit des Ersten Weltkriegs. Darin werden die feindlichen Staaten des Deutschen Reiches und deren Repräsentanten verhöhnt. Kaiser Wilhelm II. und taucht die „bösen Buben“ – den Franzmann mit der Lügenfahne, den Zar Nikolaus II. und den britischen Außenminister Sir Edward Grey – in ein Tintenfaß.
Eine bemerkenswerte Adaption des Hoffmann’schen Struwwelpeter von 1845 zu Propagandazwecken.

24 Seiten, Farbe, gebunden im Großformat.

Zuletzt angesehen