Die Kaiserzeit nach den 1870/71er Krieg war eine Hoch-Zeit der deutschen Nation. Bismarck hatte das Reich mit Blut und Eisen geschmiedet, allerorten sprossen heroische Denkmäler und prächtige Bauten hervor,  das Bürgertum blühte auf, die Wirtschaft florierte, Adel und Militär genossen ihr Prestige, der Kaiser und das siegreiche deutsche Heer wurden verehrt und gefeiert, deutsche Kolonien reichten bis China. Die rund 800 Bilder (!) dieses opulenten Bandes zeigen Deutschland selbstbewußt, glanzvoll, patriotisch, bodenständig und fortschrittlich. Ein Buch in geradezu verschwenderischer Ausstattung, das ein prächtiges Deutschland – sowohl in historischen Stadtansichten als auch beeindruckenden Naturdenkmälern – zeigt. Mit vielen Bildern aus Deutschlands Osten: Stettin, Danzig, Königsberg, Riesengebirge.

612 Seiten, gebunden in Fadenheftung mit Lesebändchen, Schutzumschlag und Ausklappseiten, Großformat 25 x 34 cm.

 

Zuletzt angesehen