Das Inferno im Osten, Zwangsumsiedlungen als Folge des Hitler-Stalin-Paktes (1939), die Deportation deutscher Volksgruppen nach dem Angriff auf die Sowjetunion, die massenweise Flucht von Deutschen vor der heranrückenden Roten Armee sowie die Folgen britischer und amerikanischer Luftangriffe auf Dresden. Millionen Flüchtlinge und Vertriebene wurden in die westlichen Besatzungszonen bzw. die Bundesrepublik Deutschland integriert. Schilderungen von Zeitzeugen, Interviews und historisches Filmmaterial führen das grausige Geschehen lebendig vor Augen.

2 DVD, 260 Min., FSK 12

Zuletzt angesehen