Was sind die alten und wahren Hintergründe des Weihnachtsfestes? Rainer Schulz hat in seinem neuen Buch wieder tief gegraben. Er breitet den gesamten Themenbereich Vorweihnacht – insbesondere die Bräuche am 6. Dezember –, Weihnachten, die zwölf Rauhnächte, Neujahr und Großneujahr vor uns aus. Das besondere, anheimelnd-glückselige Gefühl während der Weihenächte in uns ist durch ein „urgöttliches“ Ereignis entstanden und beschleicht und erfreut uns jedes Jahr aufs neue.
Rainer Schulz rückt bei dieser Gelegenheit auch die in den Berichten über die schlesischen Weihnachtsspiele von der Kirche entstellten, verteufelten und gestohlenen germanischen Gottheits-, Heils- und Weihesymbole sowie die Begriffe der armanischen Religionswissenschaft wieder ins rechte Licht.

158 Seiten, viele Abb., gebunden.

Zuletzt angesehen