Historische Hintergründe der Filmserie

Babylon Berlin ist ein opulenter Krimi der Zwanziger – mit viel Ästhetik und Flair. Die Kult-Serie gilt zu Recht als Glanzlicht der deutschen Filmgeschichte. Sie «liefert ein Sittenbild der Goldenen Zwanziger und wirft einen tiefen Blick auf ihre Schattenseiten», meint der Stern. «Ungeschminkt, düster, ehrlich und spannend» empfindet sie ein Rezensent des Portals Filmstarts.
Babylon Berlin verdichtet die Weimarer Republik auf ihre letzten vier Jahre. Politische Ereignisse und ästhetische Strömungen, die historisch nacheinander aufkamen, einander ablösten, laufen in der Serie parallel.
Lassen Sie sich entführen in die nur scheinbar „Goldenen Zwanziger“, die so golden für viele Deutsche damals nicht waren, die aber auch von großen Umbrüchen und Spannungen, starken politischen Hoffnungen und Ambitionen geprägt waren.

84 Seiten, viele Abbildungen.

Zuletzt angesehen