Erscheint im Herbst 2022, wir liefern bei Erscheinen nach

Gebirgsjäger im Bild

Die rund 1.300 km lange finnisch-sowjetische Grenze führte durch Tundren, Wald und Sumpfgebiete, die in der Polarregion im Winter monatelang in Dunkelheit lagen. Die Gegner standen sich nicht in einer durchgehenden Hauptkampflinie gegenüber, sondern verschanzten sich in festen Stützpunkten, von denen aus Jagdkommandos und Spähtrupps ausgeschickt wurden, die oft weit im feindlichen Hinterland operierten. Der Bildband zeigt diesen erbarmungslosen Kampf in spektakulären Fotos. Nur die härtesten Kämpfernaturen seitens der Männer der Waffen-SS konnten die brutalen Umstände ertragen. Menschen und Tieren wurde das Äußerste abverlangt – und die Front stand wie ein Fels. Das Werk zeichnet die einzelnen Kampfhandlungen der SS-Gebirgsjäger an der Seite des finnischen Waffenbruders nach.

224 Seiten, viele s/w. Abb., zweisprachig dt./engl., geb. im Großformat

Zuletzt angesehen