Heinz Schön
Tragödie Ostpreußen
Als die Rote Armee das Land besetzte

Die Tragödie Ostpreußens begann im Sommer 1944. Vom ersten Russeneinbruch im Juli 1944 bis hin zum Massaker von Nemmersdorf im Oktober schildert Heinz Schön den Leidensweg des Landes und seiner Bevölkerung. Mit 26 noch nie veröffentlichten Originalberichten von Soldaten, die das Geschehen an der Front selbst miterlebten.

448 S., davon 64 S. s/w Abb., geb. im Großformat.

Zuletzt angesehen