Unter falscher Flagge gegen Freiheit, Menschenrechte und Demokratie

Seit nunmehr einem Jahr kennt die Politik kein anderes Thema mehr und verbreiten die Massenmedien gezielt Angst und Schrecken, um die Menschen im Dauerstreß zu halten und die Entscheidungen der Mächtigen als alternativlos erscheinen zu lassen. Doch geht es wirklich um ein Virus? Ein Jahr nach Beginn der Krise offenbaren es die Ereignisse: Die Welt wird im Sinne weniger Regenten neu geordnet, ihre Macht weiter konzentriert. Der Klassenkrieg von Reich gegen Arm eskaliert und die Verschmelzung von Staat und Technokratie ist in vollem Gange. Anders als vordergründig beteuert, geht es dabei um die Errichtung eines digitalen Totalitarismus. Der Autor skizziert Vorgeschichte und Hintergründe der Pandemie, enthüllt einen Plan, der seit Jahrzehnten vorbereitet wurde, und nennt diejenigen beim Namen, die hinter den Kulissen längst die Gangart der globalen Politik bestimmen.

512 Seiten, Klappenbroschur.

Zuletzt angesehen