Walter J. Spielberger
Beute-Kfz und Panzer der Wehrmacht
Rad- und Halbkettenfahrzeuge

Im Laufe des Zweiten Weltkrieges hat die Wehrmacht vielfach die beim Gegner erbeuteten Fahrzeuge durch Änderungen dem deutschen Standard angepaßt und weiterverwendet. Auch die Industrie der eroberten Staaten
wurde dabei in den Fertigungsprozeß einbezogen. In diesem Buch werden die im Dienst der Wehrmacht stehenden Beutefahrzeuge und -Panzer aus Polen, Italien, den Niederlanden, Frankreich, Belgien, Großbritannien, der UdSSR, der CSSR und den USA mit Fotografien, Zeichnungen und allen technischen Daten und Fakten vorgestellt.

216 Seiten, viele Abb., gebunden im Großformat.

Zuletzt angesehen