Am D-Day setzten die Alliierten alles auf eine Karte. Die Geschichte des Zweiten Weltkrieges hätte daher einen anderen Verlauf genommen, wenn es der deutschen Wehrmacht gelungen wäre, die feindliche Invasion in Nordfrankreich zurückzuschlagen. Warum dies trotz tapferer und hochmotivierter deutscher Soldaten nicht gelang, enthüllt der Autor in diesem aufsehenerregenden Buch: Verrat. Am 6. Juni 1944 wurden die Weisungen, die die deutsche Führung für den Invasionsfall herausgegeben hatten, systematisch sabotiert. Die Panzer-Lehr-Division wurde im frontfernen Raum ebenso festgehalten wie die 15. Armee. Die Luftwaffe wurde verlegt, das III. Flak-Korps „vergessen“.

352 Seiten, viele Abb., gebunden.

Zuletzt angesehen