Werner Landhoff

Die großen Militärparaden des Dritten Reiches

Zeitgeschichte in Bildern

 

Paraden wurden im Dritten Reich zu verschiedenen offiziellen Anlässen abgehalten und sollten, indem sie Menschen im ästhetischen Gleichklang zeigten, die Macht und Größe des neuen Deutschland demonstrieren. In atemberaubenden, oft farbigen und bisher unveröffentlichen Fotos erwachen die herausragendsten Paraden des Dritten Reiches zu neuem Leben und mit Ihnen ihre Anlässe: Heldengedenktage, Führergeburtstage, der Reichskriegertag in Kassel, die Rückkehr der Legion Condor aus Spanien, die "Tage der Wehrmacht" auf den NSDAP-Reichsparteitagen, die gemeinsame Abschlußparade der deutsch-österreichischen Truppen 1938 in Wien, die deutsch-tschechische Parade 1939 in Prag, die Siegesparade in Warschau und weitere Militärparaden der verschiedenen Waffengattungen. Der Autor informiert in einer prägnanten Einführung über die größten Paraden des Dritten Reiches und stellt sie in den Kontext der zeitgeschichtlichen Ereignisse. 

 

160 S., viele oft farbige Abb., geb. im Atlas-Großformat.

 

 

Zuletzt angesehen