Die Zentralorganisation der 107 jüdischen Gemeinden in Deutschland genießt seit jeher besondere Aufmerksamkeit von Politik und Medien. Deren Vorstand gilt – spätestens mit Ignatz Bubis – als »moralische Instanz«. Kaum ein Thema, zu dem sie von den Massenmedien nicht befragt werden. Ein spannendes, mutiges und informatives Sachbuch, das den »Zentralrat« durchleuchtet.

280 S., Abb., geb.,

Zuletzt angesehen