Im Alltag begegnet man so manchem Denk-und Redeverbot. Thilo Sarrazin hat dies ebenso wie Martin Hohmann, Eva Hermann, Jürgen Möllemann u. a. am eigenen Leib zu spüren bekommen und wird als Provokateur, Extremist oder Nestbeschmutzer ausgegrenzt.
Mit gewohntem Scharfsinn analysiert Sarrazin in seinem neuen Buch den Meinungskonformismus.

400 S., geb.

Zuletzt angesehen