Freikorps Oberland greift an!
Vom Kampf und Sieg des Freikorps Oberland in Oberschlesien

Als in der Nacht vom 2. auf den 3. Mai 1921 der dritte polnische Aufstand in Oberschlesien ausbrach und polnische Insurgenten bis zur Oder vordrangen, um mit Waffengewalt den Anschluß an Polen durchzusetzen, rief dies Freiwillige aus ganz Deutschland herbei. Auch das Freikorps Oberland mobilisierte. Schon am 10. Mai 1921 trafen erste Teile des Freikorps Oberland in Oberschlesien ein und gingen sofort zum Angriff über. Nach zahlreichen Gefechten und kühnen Unternehmungen kam es schließlich zum Höhepunkt der Kämpfe, dem siegreichen Sturm auf den Annaberg am 21. Mai 1921! Große Teile Oberschlesiens konnten so für Deutschland gehalten werden. Nachdruck der unter dem Titel "Oberland in Oberschlesien" erschienenen Originalausgabe von 1921.


36 Seiten, s/w-Abbildungen, 4 Gefechtskarten, Broschüre.

Zuletzt angesehen